High School im Ausland: Ferienprogramm mit Gastfamilie und Schulfreunden

29. Juli 2011

Kommende Woche ist eine ganz besondere Woche in Deutschland: Im ganzen Land sind Sommerferien. Was Jugendliche während ihrer Schulferien machen, ist meistens schon längere Zeit im Voraus genau geplant: Urlaub, Ferienlager, Jugendtreff – alles muss organisiert sein. Anders sieht es aus, wenn ein Schüler für einige Zeit im Ausland zur Schule geht. „Was habt Ihr im Ausland in Euren Ferien erlebt“, hat Highschoolberater ec.se einige Teilnehmer gefragt. Die Organisation vermittelt Jugendliche für High School Aufenthalte in die USA, nach Kanada, Australien und Neuseeland.

Eine Möglichkeit, während des High School Aufenthalts die Ferien zu verbringen, sind Trips, die von ec.se Partnern im Gastland angeboten werden. In den USA und Kanada werden Reisen zu den Sehenswürdigkeiten der Länder angeboten, zum Beispiel nach Florida, an die Niagarafälle oder in eine der Metropolen. Auch Sportler, die sich einem Schulteam anschließen, haben gute Chancen, Land und Leute kennen zu lernen: Manchmal gibt es Trainingscamps, und zu Spielen und Wettkämpfen geht es meistens per Bus zumindest durch die Region.

Für diejenigen, die ihr High School Year bei einer Gastfamilie verbringen, kommt es natürlich auf die Lebensumstände der Gastgeber an – je nachdem, wie weit die Verwandtschaft verstreut ist und wie hoch das Einkommen ist, stehen mehr oder weniger Reisen im Familienplaner. Aber eines ist klar: Das Gastkind ist immer dabei, wenn die Familie die Koffer packt. Felix aus Berlin zum Beispiel ging mit seiner Gastfamilie auf eine Kreuzfahrt. Großes Glück hatte Marie aus Köln. Ihre amerikanische Gastfamilie besuchte während der Frühjahrsferien die Schwester des Gastvaters auf Hawaii. „Ich habe bestimmt Orte gesehen, die kein Tourist zu Gesicht bekommt“, schwärmt sie.

Dass die verwandtschaftlichen Beziehungen  der Gastfamilie bis Honolulu reichen, lässt sich im Vorfeld eines Schüleraustauschs natürlich nicht planen – aber auch der Campingtrip zum nächsten See kann richtig Spaß machen, wenn man sich mit der neuen Familie und den neu gewonnenen Freunden wohl fühlt.

Nunavut Tourism holt sich Verstärkung für den deutschen Markt: Michaela Arnold übernimmt Marketing und Pressearbeit

23. Juli 2011

Das kanadische Territorium Nunavut holt sich ab 1. August 2011 Unterstützung von der Marketing-Agentur Denkzauber: Michaela Arnold, Gründerin und Geschäftsführerin übernimmt sowohl die Marketing als auch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das spektakuläre Territorium im Norden Kanadas.

Kommunikationsziel ist es, das erst 12 Jahre alte kanadische Territorium stärker im Markt zu positionieren sowie dessen Urlaubsmöglichkeiten und nördliche Vielfalt zu präsentieren. Die Inuit-Kultur von Nunavut kennt über 1.000 Jahre alte Geschichten von Göttern, Jagd und Reisen. Neben Englisch und Französisch sind in Nunavut auch Inuinnaqtun und Inuktitut (beides Inuit-Sprachen) offizielle Sprachen des Territoriums.

Im Sommer erleben Reisende in Nunavut das Phänomen Polartag – es ist 24 Stunden lang hell. Viel Zeit um die legendäre Nordwestpassage komfortabel im Kreuzfahrtschiff zu durchqueren oder eine Polarexpedition von Resolute aus zu starten. Tausende von Moschusochsen streifen dabei auf ihren Wanderungen durch die Tundra und sind ein lohnenswertes Fotomotiv.

Michaela Arnold, Geschäftsführerin von Denkzauber, freut sich über den Neukunden: "Nunavut ist sicher das exotischste Territorium Kanadas mit großartiger, vollkommen unberührter Natur und einer einzigartigen Tierwelt. Eisbären, Moschusochsen und Narwale in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten lässt Menschen inne halten. Ob komfortable Kreuzfahrt oder Polarexpedition, das Erlebnis „Nunavut“ wird jeden Kunden begeistern. Wir freuen uns darauf, diese aufregende Destination zu vertreten."
Mehr zu Nunavut finden Sie hier.

Über Denkzauber: Die Kommunikations- und Marketing-Agentur Denkzauber GmbH wurde im März 2011 neu gegründet und hat sich auf Kunden in der Tourismus-Industrie spezialisiert. Denkzauber bietet Marketing & Sales Services, Werbung, Social Media, Corporate Publishing, Mailhouse & Fulfillment Lösungen sowie PR-Dienstleistungen an.

High School Kanada: Restplätze für Abreise im September 2011

15. Juli 2011

Es ist eine Herausforderung für Schüler und besonders für deren Eltern, aber noch ist es möglich: Jugendliche, die jetzt schnell ihre Chance auf einen High School Aufenthalt im Ausland nutzen wollen, können mit Highschoolberater ec.se Anfang September für drei Monate, ein Semester oder ein Schuljahr nach Kanada aufbrechen. In ausgewählten, attraktiven Regionen des Landes sind noch Restplätze für Austauschschüler verfügbar. Bewerbungsschluss ist Ende Juli.

Interessenten sollten zwischen 14 und 18 Jahre alt sein und die Schule in Deutschland noch nicht abgeschlossen haben. Die Noten – speziell in Englisch – sollten mindestens durchschnittlich sein. Wichtiger als die Zensuren aber sind die persönliche Reife und die Motivation des Jugendlichen. In einem persönlichen, individuellen Beratungsgespräch erfahren Teenager und ihre Familien alles, was für den High School Aufenthalt in Kanada wichtig ist. Diese Gespräche bietet Highschoolberater ec.se in vielen größeren Städten Deutschlands an.

Schüler können sich bei ec.se noch bis Ende Juli um einen Kanada-Platz ab September 2011 bewerben. Weitere Informationen und Terminvereinbarung telefonisch unter 02 28/2 59 08 40 oder im Internet unter www.highschoolberater.de.

Ontario zelebriert die Wiedergeburt des Chardonnay

01. Juli 2011

Vom 22. bis 24. Juli 2011 zollen 46 internationale Weinhersteller, Köche und Weinliebhaber der Chardonnay Rebe in der Provinz Ontario Tribut. Dazu versammeln sie sich zur International Cool Climate Chardonnay Celebration (i4c) in den Weinanbaugebieten der Niagara Region und präsentieren die allseits bekannte Rebsorte in neuem Licht. Über 100 unterschiedliche Weine, die aus „cool climate“ Gebieten stammen, werden zur Verköstigung und zum Vergleich angeboten, um die Besonderheit, die der kühle Standort auf den Geschmack dieser Rebsorte hat, hervorzuheben. Nicht nur Winzer aus aller Welt stehen den Gästen während Weinproben und –seminaren für Fragen zur Verfügung sondern auch ausgezeichnete kanadische Chefköche leisten an diesem Wochenende ihren kulinarischen Beitrag und runden damit das Geschmackserlebnis ab. Die Veranstaltungen finden sowohl im dem malerischen Ort Niagara-on-the-Lake, der sich nur ein paar Kilometer von den weltbekannten Niagara Fällen befindet, als auch auf zahlreichen angrenzenden Weingütern statt.

Die Provinz Ontario ist das bedeutendste Weinanbaugebiet Kanadas – Chardonnay die meist verbreitetste Rebsorte. Das Mikroklima des sogenannten Niagara Escarpments, das in die UNESCO Weltbiosphärenreservat-Liste eingetragen wurde, sorgt für die Weinvielfalt dieser Region. Neben Chardonnay und ausgezeichnetem Eiswein haben auch Cabernet Sauvignon und Pinot Noirs Ontario zu internationaler Anerkennung im Weinanbau verholfen.

Weitere Informationen zur International Cool Climate Chardonnay Celebration unter www.coolchardonnay.org

MyStudyChoice.de

 

www.MyStudyChoice.de – das Kanada Schulportal für Schüler und Eltern zur kostenfreien Information rund um ein Auslandsschuljahr in Kanada mit vielen praktischen Tipps, ausführlichen Schulporträts und direktem Bewerber-Kontakt.

360° medienshop

Kanada, Australien, Neuseeland: Bücher, Kalender, DVDs und 360°-Einzelhefte bestellen Sie in unserem neuen Shop!

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren 360° Faszination Kanada Aktuell Newsletter an! Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie regelmäßig interessante Berichte, News, Bilder und mehr aus Kanada.

Blockhaus in der Einsamkeit

E-Book "Ein Blockhaus in der Einsamkeit - Kanadas Wildnis als Lebensweg" für 9,99 € ab sofort u.a. hier erhältlich.

Als gedrucktes Exemplar (16,95 €) erhalten Sie es in unserem Shop.

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.