Nunavut Tourism launcht deutschsprachige Website - Gebündeltes Wissen für deutsche Arktisurlauber

20. August 2012

Deutschsprachige Informationen über Kanadas hohen Norden zu finden, war bisher schwer. Nun gibt es unter www.nunavuttourism.de endlich eine Website mit praktischen Tipps speziell für deutsche Reisende nach Nunavut.

Unvorstellbare 2 Millionen Quadratkilometer ist es groß, Kanadas jüngstes Territorium Nunavut. Und nicht nur das… Mit seinen unterschiedlichen Landschaftsformen – eine atemberaubender als die nächste – bietet es exzellente Voraussetzungen für Outdoor-Abenteuer und Naturerlebnisse der Extraklasse.

Beim Erkunden der Website findet der Nutzer umfangreiche Fakten über die Destination, wie geographische Besonderheiten oder Gebräuche der Inuit. Natürlich wird hier auch das Trend-Erlebnis „Floe Edge“ vorgestellt. Dem überwältigten Besucher eröffnet sich beim Besuch der Treibeiskante ein reichhaltiges und vielseitiges Ökosystem, das wie kein anderes zu intensiven Tierbeobachtungen einlädt.

Ob Wandern, Wildlife-Viewing oder Kreuzfahrten: Erste Praxistipps sind nun auf der neuen Website zu finden. Detaillierte Anbieter- und Unterkunftslisten sowie eine Vielzahl weiterer Informationen und Tipps für eine Reise in diese außergewöhnliche Region finden sich darüber hinaus auf der ebenfalls neu gestalteten englischsprachigen Hauptseite von Nunavut Tourism: www.nunavuttourism.com

Yellowknife – NASA benennt den Landpunkt ihrer Mars-Sonde nach der Hauptstadt der Northwest Territories

20. August 2012

Die kleine Hauptstadt Yellowknife in den Northwest Territories im hohen Norden Kanadas ist in den Mittelpunkt der derzeitigen NASA-Forschung gerückt. Doch was verbindet dieses gerade einmal 20.000 Einwohner zählende Städtchen mit der Nationalen Luft- und Raumfahrtbehörde der USA?

Die Gesteinsformationen des kanadischen Schildes, auf welchem Yellowknife erbaut wurde, gehören zu den ältesten unseres Planeten und sind bis zu 4 Milliarden Jahre alt. Eine ähnlich reichhaltige geologische Geschichte entdeckte die nach mehr als acht Monaten Flug auf dem Mars gelandete NASA-Sonde "Curiosity". Sie ist das teuerste Roboterfahrzeug der NASA, das je zum Roten Planeten geschickt wurde.

Die Einwohner Yellowknifes fühlen sich geschmeichelt. Der Name des Ortes erinnerte bisher an die rot-gelblich schimmernden Klingen der Kupfermesser, welche die lokalen Indianerstämme früher bei sich trugen. Und nun natürlich an die erfolgreiche Mission der NASA zum rund 250 Millionen Kilometer von der Erde entfernten Roten Planeten. Bleibt zu hoffen, dass die Curiosity bald mit einem der nicht nur in Yellowknife beliebten Eisbären-Nummernschilder auf dem Mars fährt.

R.M.S. Segwun in Muskoka/Ontario feiert 125-jähriges Jubiläum

20. August 2012

Das Symbol der ostkanadischen Sommersaison feiert Geburtstag: Bereits seit 125 Jahren verbinden Einheimische und Besucher aus aller Welt die R.M.S. Segwun in der beliebten Ferienregion Muskoka in Ontario mit Urlaub, entspannten Sommertagen und lauen Abenden. 1887 gebaut, markiert das Dampfschiff in diesem Jahr einen besonderen Meilenstein – die Royal Mail Ship Segwun ist mit 125 Jahren das älteste, noch betriebene Dampfschiff Nordamerikas.

Seit Jahrzehnten bietet die The Real Muskoka Experience mit dem Traditionsschiff R.M.S. Segwun und dem modernen Boot Wenonah II zahlreiche Touren auf den Gewässern der Muskoka Region, die rund 2,5 Autostunden von Toronto entfernt liegt, an. Die Saison umfasst 145 Tage, an denen Gäste während 1- und 2-stündiger Sightseeing Cruises die Region in historischer Atmosphäre vom Schiff aus erkunden, bei der Sunset Dinner Cruise die romantische Abendstimmung bei kulinarischen Spezialitäten genießen oder während der 4-stündigen Millionaire’s Row Cruise die Häuser der Schönen und Reichen bewundern können und dabei selbst wie ein Promi speisen.

Die Touren beginnen in Gravenhurst, am Ufer des Lake Muskoka. Die Geschichte der R.M.S. Segwun und der Dampfschifffahrt im Allgemeinen erfahren Besucher im Muskoka Boat & Heritage Centre, das ganzjährig geöffnet ist. Neben Dauerausstellungen und einem wechselnden Informationsangebot zu aktuellen Themen werden hier zudem auch Veranstaltungen mit Live Entertainment geboten. Die Jubiläumsfeierlichkeiten finden noch bis Mitte Oktober, dem Saisonende, das im Indian Summer mit der farbenfrohen Herbstkulisse der Urlaubsregion seinen krönenden Abschluss erreicht, statt.

Informationen zur R.M.S. Segwun und der The Real Muskoka Experience finden Sie unter www.segwun.com, allgemeine Informationen zu Ontario unter www.ontariotravel.net/de

Schüler-Austauschmesse Kanada in Berlin am 25. August 2012

14. Juli 2012

Jugendliche, die sich für eine Bildungsreise oder einen längeren Aufenthalt in Kanada interessieren, sollten zuerst einen Ausflug in die Botschaft von Kanada in Berlin einplanen. Dort findet zum zweiten Mal die SchülerAustausch-Messe mit Schwerpunkt Kanada statt. Mehr als 20 deutsche Organisationen informieren über ihre Kanada-Programme in den Bereichen Schulbesuch, Studium, Sprachreise, Praktikum und „Working Holiday“. Darüber hinaus halten Experten Vorträge über die verschiedenen Wege nach Kanada und deren Finanzierung.

  • Datum: 25. August 2012, 10 bis 16 Uhr
  • Ort: Botschaft von Kanada, Leipziger Platz 17 (U/S-Bahn Potsdamer Platz)
  • Eintritt frei. Anmeldung erbeten unter www.schueleraustausch-messe.de.
  • Für den Einlass wird ein gültiges Ausweisdokument mit Foto benötigt.

Kanadas Botschafter Dr. Peter M. Boehm ist Schirmherr der Messe. „Immer mehr Schülerinnen und Schüler aus Deutschland wollen ein Schuljahr im Ausland verbringen und Kanada gehört dabei zu den beliebtesten Zielen. Nicht ohne Grund! Kanada hat ein erstklassiges Bildungssystem, wunderschöne Landschaften, freundliche Menschen und eine innovative Wirtschaft. Wir geben mehr für Bildung aus als die meisten anderen Industrieländer. Kanadische Schüler und Studenten belegen regelmäßig Top-Plätze in den PISA-Studien. An den Schulen in Kanada gibt es kompetente Berater, die sich ausschließlich um das Wohl der ausländischen Schüler kümmern.“so Botschafter Boehm. „Wer Unterstützung bei der Reiseplanung und Hilfe beim Einstieg vor Ort in Kanada sucht, ist gut beraten, den Aufenthalt mit einer spezialisierten Organisation durchzuführen“, sagt Dr. Michael Eckstein, Vorsitzender der Deutschen Stiftung Völkerverständigung und Initiator der Messe. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Organisationen, die auf der Messe vertreten sind, haben Erfahrung darin, was die Jugendlichen in Kanada erwartet und können im Beratungsgespräch das passende Programm finden. Außerdem haben die Organisationen Kontakte vor Ort und dienen als Ansprechpartner, sollte es während des Aufenthaltes Fragen oder Probleme geben.

Weitere Informationen und Pressefotos unter www.schueleraustausch-messe.de

Kontakt:
Dr. Michael Eckstein, Deutsche Stiftung Völkerverständigung, Tel.: 0172 / 1741790, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Thilo Lenz, Botschaft von Kanada, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hintergrundinformationen:

Schulaufenthalt in Kanada wird immer beliebter

Ein Schulaufenthalt in Kanada wird bei Jugendlichen aus Deutschland immer beliebter. Das Land gehört seit zehn Jahren zu den Gewinnern der PISA-Studien. Die Zahl der Deutschen, die ein Schuljahr in Kanada verbringen, stieg zwischen 2003 und 2010 um über 70 Prozent auf 1.600 Schüler und Schülerinnen. Das Schuljahr beginnt in Kanada im September und endet im Juni. Auch Kurzzeit-Aufenthalte für ein Schulhalbjahr sind möglich. Die Schulen sind Einheitsschulen für alle Kinder eines Jahrganges. Unterrichtet wird in der Regel ganztags. In Kanada gehen über 90 Prozent der Schülerinnen und Schüler auf öffentliche Schulen. Die Schulsysteme sind regional unterschiedlich, da Bildung in Kanada in die Zuständigkeit der Provinzen und Territorien fällt. Für Deutsche fallen Schulgebühren an, die von den Schulbezirken in Kanada festgelegt werden. Eine Übersicht der staatlichen Schulbezirke gibt es unter www.caps-i.ca.

Nach der Schule: Kanada erkunden mit „Working Holiday“

Mit seiner atemberaubenden Natur und seinen multikulturellen Städten ist das zweitgrößte Land der Welt eines der beliebtesten Ziele für einen Working Holiday Aufenthalt. Kanada ist 28-mal so groß wie Deutschland und bietet abwechslungsreiche Möglichkeiten für junge Menschen. In dem dynamischen Wirtschaftsumfeld in Nordamerika können Jugendliche interessante Arbeitsplätze finden und dabei Land und Leute kennen lernen. Der Working Holiday Aufenthalt eignet sich sehr gut um Sprachkenntnisse in Englisch oder Französisch im Arbeitsumfeld zu verbessern und um Jugendliche aus Kanada und der ganzen Welt kennen zu lernen. Teilnehmer benötigen eine Working Holiday Arbeitsgenehmigung („International Experience Canada“, IEC). Die Arbeitsgenehmigungen stehen in einem jährlichen Kontingent begrenzt zur Verfügung. Antragsteller müssen die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und zwischen 18 und 35 Jahren alt sein. Im Jahr 2011 wurden 5.000 IEC-Arbeitsgenehmigungen an Deutsche erteilt. Weitere Informationen zu Working Holiday sind erhältlich unter www.kanada.de/iec/.

Französisch und Englisch lernen im zweisprachigen Umfeld
Zweisprachigkeit ist Teil der nationalen Identität Kanadas. Es gibt in Kanada vielfältige Möglichkeiten, Englisch oder Französisch als Fremdsprache zu erlernen. Das Angebot reicht von Anfängerkursen über die Vorbereitung für den Besuch einer Hochschule bis hin zu Wirtschafts- und Einzelunterricht. Über die reine Sprachvermittlung hinaus wird meist Einblick in die kanadische Kultur gegeben und ein abwechslungsreiches Sport und Freizeitangebot vermittelt.
Kanadische Sprachschulen werden vom Dachverband Languages Canada / Langues Canada geprüft und zertifiziert. Weitere Informationen dazu unter www.languagescanada.ca.
Viele Organisationen, die auf der Messe am 25. August mit einem Stand vertreten sind, bieten Sprachferien, Schülersprachreisen oder Kurse für Business English an. Für einige Studien-Programme ist es möglich Auslands-BAföG zu beantragen oder sich für ein Stipendium zu bewerben.

MyStudyChoice.de

 

www.MyStudyChoice.de – das Kanada Schulportal für Schüler und Eltern zur kostenfreien Information rund um ein Auslandsschuljahr in Kanada mit vielen praktischen Tipps, ausführlichen Schulporträts und direktem Bewerber-Kontakt.

360° medienshop

Kanada, Australien, Neuseeland: Bücher, Kalender, DVDs und 360°-Einzelhefte bestellen Sie in unserem neuen Shop!

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren 360° Faszination Kanada Aktuell Newsletter an! Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie regelmäßig interessante Berichte, News, Bilder und mehr aus Kanada.

Blockhaus in der Einsamkeit

E-Book "Ein Blockhaus in der Einsamkeit - Kanadas Wildnis als Lebensweg" für 9,99 € ab sofort u.a. hier erhältlich.

Als gedrucktes Exemplar (16,95 €) erhalten Sie es in unserem Shop.

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.