Ontario zelebriert die Wiedergeburt des Chardonnay

01. Juli 2011

Vom 22. bis 24. Juli 2011 zollen 46 internationale Weinhersteller, Köche und Weinliebhaber der Chardonnay Rebe in der Provinz Ontario Tribut. Dazu versammeln sie sich zur International Cool Climate Chardonnay Celebration (i4c) in den Weinanbaugebieten der Niagara Region und präsentieren die allseits bekannte Rebsorte in neuem Licht. Über 100 unterschiedliche Weine, die aus „cool climate“ Gebieten stammen, werden zur Verköstigung und zum Vergleich angeboten, um die Besonderheit, die der kühle Standort auf den Geschmack dieser Rebsorte hat, hervorzuheben. Nicht nur Winzer aus aller Welt stehen den Gästen während Weinproben und –seminaren für Fragen zur Verfügung sondern auch ausgezeichnete kanadische Chefköche leisten an diesem Wochenende ihren kulinarischen Beitrag und runden damit das Geschmackserlebnis ab. Die Veranstaltungen finden sowohl im dem malerischen Ort Niagara-on-the-Lake, der sich nur ein paar Kilometer von den weltbekannten Niagara Fällen befindet, als auch auf zahlreichen angrenzenden Weingütern statt.

Die Provinz Ontario ist das bedeutendste Weinanbaugebiet Kanadas – Chardonnay die meist verbreitetste Rebsorte. Das Mikroklima des sogenannten Niagara Escarpments, das in die UNESCO Weltbiosphärenreservat-Liste eingetragen wurde, sorgt für die Weinvielfalt dieser Region. Neben Chardonnay und ausgezeichnetem Eiswein haben auch Cabernet Sauvignon und Pinot Noirs Ontario zu internationaler Anerkennung im Weinanbau verholfen.

Weitere Informationen zur International Cool Climate Chardonnay Celebration unter www.coolchardonnay.org

High School Kanada: Skifahren und Surfen an einem Tag auf Vancouver Island

29. Juni 2011

Vancouver Island, die 350 Kilometer lange und 100 Kilometer breite Insel im äußersten Südwesten Kanadas, hat sich zu einem beliebten Ziel für Austauschschüler entwickelt. Das liegt auch am – für kanadische Verhältnisse - milden Pazifik-Klima und an den vielfältigen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Darüber hinaus verfügt die Region über sehr gute Schulen, die unter anderem ein international anerkanntes Musik- und Kunstprogramm anbieten. Highschoolberater ec.se vermittelt Jugendliche nach Vancouver Island.

Die Organisation arbeitet vor Ort direkt mit den Schulbezirken zusammen und hat langjährige enge Kontakte zu ihren Ansprechpartnern. Durch verschiedene Besuche kennt ec.se viele der Schulen persönlich. So ist eine gezielte Vermittlung der Jugendlichen an die jeweils optimal passende High School möglich. Während ihres Aufenthalts leben die Schüler bei Gastfamilien entweder in der quirligen Provinzhauptstadt Victoria oder in kleineren Städten entlang der Küste.

Das Musik- und Kunstprogramm einzelner Schulen von Vancouver Island ist legendär und für Schüler interessant, die schon seit einigen Jahren ein Instrument spielen oder eine Ausbildung im Bereich Musik oder Kunst/Design planen. Doch nicht nur kreative Köpfe kommen auf der kanadischen Insel, deren Südzipfel gegenüber des US-Staates Washington liegt, auf ihre Kosten: Unterrichtsfächer wie Holz- oder Metallarbeiten, Robotertechnik oder Business bieten Schülern Möglichkeiten, bisher unentdeckte Talente zu wecken.
Gleiches gilt für die vielseitigen Sport- und Outdoor-Möglichkeiten, die Vancouver Island bietet. Verschiedene Skigebiete wie zum Beispiel der Mount Washington mit gut 2000 Meter hohen Gipfeln locken im Winter, während im Sommer die fjordähnliche Küste und unzählige Seen und Flüsse zu Wassersport einladen. Im Frühjahr blühen in der 300.000-Einwohner-Stadt Victoria unzählige Tulpen und Narzissen, doch in den Bergen auf den Pisten herrschen noch ideale Bedingungen für Ski und Snowboard. Wer es mag, kann morgens die Pisten hinunter sausen und den Nachmittag auf dem Surfbrett ausklingen lassen.

High School Aufenthalte auf Vancouver Island sind noch ab September 2011 oder Januar 2012 möglich. Weitere Informationen und Terminvereinbarung telefonisch unter 02 28/2 59 08 40 oder im Internet unter www.highschoolberater.de.

Neue Wege nach Kanada: Schüleraustausch-Messe mit Schwerpunkt Kanada

10. Juni 2011

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung und die Botschaft von Kanada laden zur Schüleraustausch-Messe Kanada am 27. August 2011 in die Räume der Botschaft am Leipziger Platz 17 in Berlin ein.

An 30 Ständen werden Mitarbeiter von deutschen Austauschorganisationen über ihre diversen Programme mit Kanada in den Bereichen Highschool, Sprachreisen, Work & Travel und Studium informieren. Die Messe wird von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet sein und richtet sich an alle Jugendlichen, die für einen befristeten Aufenthalt nach Kanada gehen wollen, sowie deren Eltern und Lehrer/innen.

Während der Messe wird ein Rahmenprogramm mit Vorträgen von Beratungsdiensten und Experten zum Jugendauschtausch mit Kanada stattfinden.

Eine Anmeldung zur Teilnahme an der Messe ist erforderlich unter www.schueleraustausch-messe.de/messen/27082011-kanada-in-berlin/. Das genaue Programm und eine Liste der beteiligten Austauschorganisationen entnehmen Sie bitte ebenfalls dieser Website. Für den Einlass zur Messe benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument mit Foto. Der Eintritt ist frei.

Stephen Harper stellt neues Kabinett vor

27. Mai 2011

Nach den Parlamentswahlen am 2. Mai hat der wiedergewählte Premierminister von Kanada, Stephen Harper, nun sein neues Kabinett vorgestellt. Insgesamt fünf Posten wurden neu besetzt.

„Wir haben einige vielversprechende neue Parlamentsmitglieder und viele alte Hasen, die eine Beförderung verdient haben“, sagte Harper in seiner Erklärung. Sein neues Kabinett sei eine gesunde Mischung aus Erfahrung und frischem Blut.

Harper verwies darauf, dass die Wirtschaft die wichtigste Aufgabe der nächsten Legislaturperiode sei. Mit diesem Team würde es seiner Regierung gelingen, Kanada in noch mehr Wohlstand zu führen.

Unter anderem zieht ein neuer Hausherr in das Industrieministerium ein, das bislang von Tony Clement besetzt war, der wiederum Präsident der Schatzkammer wird. Clements Nachfolger wird Christian Paradis, dessen Hauptaufgabe die Revision der geplanten Fusion der Toronter und der Londoner Börse sein wird.

Neuer Außenminister wird John Baird. Seinem Amtsvorgänger war bei der Wahl am 2. Mai der Wiedereinzug ins Parlament nicht gelungen. Der Konservative Peter Penashue aus Newfoundland and Labrador wird Minister für Intergovernmental Affairs.

Auch der ehemalige Außenminister Maxime Bernier wird dem Kabinett als Staatsminister für Kleinunternehmen und Tourismus wieder angehören. Ein weiterer Neuzugang ist Ed Fast aus British Columbia, der nun Minister für Internationalen Handel ist.

MyStudyChoice.de

 

www.MyStudyChoice.de – das Kanada Schulportal für Schüler und Eltern zur kostenfreien Information rund um ein Auslandsschuljahr in Kanada mit vielen praktischen Tipps, ausführlichen Schulporträts und direktem Bewerber-Kontakt.

360° medienshop

Kanada, Australien, Neuseeland: Bücher, Kalender, DVDs und 360°-Einzelhefte bestellen Sie in unserem neuen Shop!

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren 360° Faszination Kanada Aktuell Newsletter an! Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie regelmäßig interessante Berichte, News, Bilder und mehr aus Kanada.

Blockhaus in der Einsamkeit

E-Book "Ein Blockhaus in der Einsamkeit - Kanadas Wildnis als Lebensweg" für 9,99 € ab sofort u.a. hier erhältlich.

Als gedrucktes Exemplar (16,95 €) erhalten Sie es in unserem Shop.

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.