Multivisionsshow „Abenteuer Yukon“: 3.000 km mit dem Kanu bis zur Beringsee

14. September 2011

In seiner Foto- und Filmreportage „Abenteuer Yukon“ zeigt der Reisereporter Matthias Hanke beeindruckende Einblicke in eines der letzten großen Abenteuer unserer Zeit: Die Kanu-Befahrung des mehr als 3.000 km langen Yukon von seiner Quelle im Nordwesten Kanadas bis zu seiner Mündung in der Beringsee. Weitere Aufnahmen aus vielen Teilen Alaskas, präsentiert in moderner HDV-Technik, nehmen die Zuschauer mit auf die Reise durch das wilde und ursprüngliche Land im hohen Norden.

Über 3.000 km schlängelt sich der fünftgrößte Fluss Nordamerikas in westlicher Richtung durch Nordwest-Kanada und Alaska. Der Fotoreporter Matthias Hanke und seine Partnerin wagten sich auf diese wochenlange, einmalige Expedition, deren Ziel, die Beringsee zwischen Alaska und Russland, nur wenige Menschen vor ihnen auf dem Flussweg erreicht haben.

So sind es dann auch Goldsucher und andere Abenteurer, die lange vor Matthias Hanke einen Teil der Strecke für sich eroberten und dort dem Rausch des Goldes erlagen. Historische Gebäude zeugen von den ehemaligen Siedlungen des weißen Mannes, denen der Fotoreporter mit seinen Aufnahmen einen Hauch vom Leben vergangener Zeiten einhaucht. Ebenso finden sich viele indianische Siedlungen und Gebiete der überaus gastfreundlichen Inuit längs des Yukon, die in der Diashow mit beeindruckenden Aufnahmen porträtiert werden.

Doch da der Yukon vor allem durch unbewohnte Landschaft und damit unberührte Natur fließt, sind es gerade die Tierfotos und -filmaufnahmen, die den wilden, nur wenig entdeckten Yukon-Flusslauf als Quelle des Lebens charakterisieren. Auf dem Yukon, der mal zahm wie ein Lamm und dann doch wieder voller unberechenbarer Strömungen sein kann, kommen Matthias Hanke und seine Partnerin immer wieder sehr nahe an die Fauna des Yukon-Territoriums heran.

Mit 300 kg Gepäck, darunter GPS-Geräte, bärensichere Vorratsbehälter und Kleidung für alle möglichen und unmöglichen Wetterkapriolen, kommt das Kanu und seine abenteuerlustigen Besitzer ihrem großem Ziel Flussbiegung für Flussbiegung näher.

Zum Ende der Show erleben die Zuschauer einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Naturschauplätze Alaskas, wie zum Beispiel die Kenai-Halbinsel und den Denali-Nationalpark, der seine Besucher bereits Anfang September mit berauschenden Farben des nordamerikanischen „Indian Summer“ gefangen nimmt.

Über Matthias Hanke: Der Reisefotograf Matthias Hanke ist seit 1991 mit Diashows, Fotoausstellungen und Multivisionsvorführungen in ganz Deutschland unterwegs. Darin stellt er die unterschiedlichsten Regionen dieser Welt vor, die er auf seinen Reisen mit der Kamera porträtiert. Seine Wege sind dabei oft anstrengend und gefährlich, wie zum Beispiel seine Berichte über die Nord-Süd-Durchquerung Afrikas oder die Kanufahrt über den 3000 km langen Yukon bis zur Beringsee belegen. Die von Matthias Hanke bereisten Länder reichen von Albanien über Grönland bis nach Vietnam und in die Zentralafrikanische Republik. Er hat mehrere Bildbände veröffentlicht und auch über die Yukon-Expedition ist gerade ein Reisebericht erschienen.

Die Foto- und Filmreportage "Abenteuer Yukon" wird an folgenden Terminen gezeigt:

13.10.11  19.30 Uhr  Aula Gymnasium Walsrode (Premiere!)
22.10.11  19.30 Uhr  Ratssaal Traunstein
27.10.11   20 Uhr    Kulturforum Kiel
04.11.11  19.30 Uhr  Alvar-Aalto-Kulturhaus Wolfsburg
07.11.11   20 Uhr    Brunsviga Braunschweig
11.11.11   20 Uhr    Theater Cuxhaven
16.11.11  19.30 Uhr  Theater Güstrow

Gewinnspiel: Gewinner für Leserfotowettbewerb steht fest - Neues Gewinnspiel für den September

03. September 2011

Das monatliche Gewinnspiel auf der Facebook-Seite Faszination Kanada und unseres Magazins 360° Kanada hat seinen ersten Gewinner. Für die Einsendung Ihrer Fotos gewinnt Claudia Kleinen den Bildband "Best of Trans-Canada-Highway - Von Neufundland nach Vancouver".

Auch im September geht das Gewinnspiel weiter. Wir verlosen unter allen, die für die Seite Facebookseite Faszination Kanada Leserfotos einsenden (Einsendung bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , bitte möglichst hohe Auflösung, da die schönsten Fotos auch im Magazin 360° Kanada abgedruckt werden) ein Abonnement der Zeitschrift 360° Kanada.

Viel Glück wünschen die Redaktion von 360° Kanada und Faszination Kanada (der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

Internate USA und Kanada: Talentförderung für besondere Begabungen

01. September 2011

Jeder, der ein besonderes Talent hat, träumt davon, dieses weiter zu entwickeln, möglichst viel auf seinem Spezialgebiet zu lernen und vielleicht eines Tages eine erfolgreiche Karriere darauf aufzubauen. Eltern, die bei ihrem Kind eine besondere Begabung entdecken, wünschen sich engagierte, kluge Lehrer und besondere Schulen, um das Talent zu fördern. Diese Chance bieten Internate in den USA und Kanada, die sich beispielsweise auf Kunst, Musik oder Sport spezialisiert haben. Boardingschoolberater ec.se berät Jugendliche und ihre Familien bei der Auswahl der Boarding School, begleitet den Bewerbungsprozess, bereitet den Schüler auf den Aufenthalt vor und betreut den Jugendlichen während seiner Zeit an dem Internat.

An einem künstlerisch oder musisch orientierten Internat in Nordamerika aufgenommen zu werden, ist für jeden Jugendlichen etwas ganz Besonderes: „Diese Schule bekommt Bewerbungen von Talenten aus der ganzen Welt. Die können sich ihre Schüler wirklich aussuchen“, betont ec.se-Geschäftsführer Thomas Eickel. Neben nachgewiesener Begabung – etwa durch Videos oder CDs und Referenzen – verlangen spezialisierte Boarding Schools Motivation, gute Schulnoten auch in den anderen Fächern und eine aufgeschlossene, ausgereifte Persönlichkeit.

Gerade musisch-künstlerische oder sportliche Begabungen können Schüler in Deutschland häufig nur individuell nach der Schule verfolgen – eine professionelle Ausbildung ist hier oft erst an der Universität möglich. Amerikanische oder kanadische Boarding Schools dagegen verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz und eröffnen ihren Schülern bereits im Schulalter sehr gute akademische und berufliche Perspektiven. Junge Talente erhalten dadurch eine optimale Förderung und dank der meist hervorragenden Vernetzung der Internate mit den Universitäten eine gute Referenz für ihre weitere Ausbildung.

Interessenten erreichen ec.se telefonisch unter 02 28/25 90 84-0 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Auf der Webseite www.boardingschoolberater.de präsentieren sich renommierte amerikanische und kanadische Internate.

Auf ins „Winterwunderland Kanada“: Am 19. November in Gevelsberg

20. August 2011

Der irisch-kanadische singer & songwriter Paul O’Brien aus Victoria, Vancouver Island – ein Meister gefühlvoller BalladenWinterlich-vorweihnachtliche und kanadische Impressionen und Momente – so vielfältig wie das zweitgrößte Land der Erde selbst – gibt es bei einem außergewöhnlichen Event namens „Winterwunderland Kanada“ am Samstag, 19. November 2011 ab 19.00 Uhr zu bestaunen.

Kanada- und Kultur-Fans werden das mehr als zweistündige abwechslungsreiche Programm dieser einzigartigen Abendveranstaltung  genießen: Musik kanadischer Songwriter, Gemälde kanadischer und winterlicher Motive, kleine Anekdoten und Wissenswertes aus und über Kanada kombinieren sich mit Präsentationen verschiedener Aussteller. So zeigt ein Kettensägenkünstler vor Ort sein Können, es wird indianischer Schmuck und winterlich-florales Kunsthandwerk ausgestellt und angeboten. Eine Bücher-Ausstellung rund um die Themen Winter, Weihnachten, Kanada sowie kleine kulinarische Leckerbissen und Getränke werden keine Wünsche offen lassen.

Wer Reisepläne nach Kanada schmiedet, kann sich im Laufe des Abends von Kanada-Touristik-Expertinnen informieren und beraten lassen und die Deutsch-Kanadische Gesellschaft e.V. wird mit einem Info-Stand zu ihren vielseitigen Aktivitäten, insbesondere dem beliebten und erfolgreichen Werkstudierendenprogramm, vertreten sein.

Besonderes Highlight des bunten Kulturprogramms ist der Auftritt des irisch-kanadischen singer & songwriters Paul O’Brien aus Vancouver Island. Mit seinen gefühlvollen Balladen, die von seinem bewegten Musikerleben in Kanada inspiriert sind, verzaubert er seine Zuhörer.

Mehr wird nicht verraten, denn zur Vorweihnachtszeit und zu einem echten „Winter-wunderland“-Feeling gehören auch geduldiges Abwarten,  neugierige Vorfreude und das Überraschungs-Moment.

Veranstaltungsort und zugleich Kooperationspartner der Ideengeber und Organisatoren Klaus und Silvia Bruder ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )  ist das multikulturelle „Bürgerhaus Alte Johanneskirche“ ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) in der kleinen Stadt Gevelsberg, Uferstraße 3 (zwischen Hagen und Wuppertal). Die Kanadafans Klaus und Silvia Bruder widmen das Event „Winterwunderland Kanada“ gleichermaßen zwei Jubilaren: der Stadt Gevelsberg zu ihrem 125jährigen Stadtjubiläum und der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft e.V. zu ihrem 60jährigen Bestehen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt es sich, frühzeitig Eintrittskarten bei der DKG-Geschäftsstelle, Katja Gabelt, Köln ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Fax: 0221/2577236) zu sichern. Der Eintritt ist frei – wer möchte, darf natürlich gern vor Ort einen Obulus ins Winterwunderland-Sparschwein geben.

MyStudyChoice.de

 

www.MyStudyChoice.de – das Kanada Schulportal für Schüler und Eltern zur kostenfreien Information rund um ein Auslandsschuljahr in Kanada mit vielen praktischen Tipps, ausführlichen Schulporträts und direktem Bewerber-Kontakt.

360° medienshop

Kanada, Australien, Neuseeland: Bücher, Kalender, DVDs und 360°-Einzelhefte bestellen Sie in unserem neuen Shop!

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren 360° Faszination Kanada Aktuell Newsletter an! Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie regelmäßig interessante Berichte, News, Bilder und mehr aus Kanada.

Blockhaus in der Einsamkeit

E-Book "Ein Blockhaus in der Einsamkeit - Kanadas Wildnis als Lebensweg" für 9,99 € ab sofort u.a. hier erhältlich.

Als gedrucktes Exemplar (16,95 €) erhalten Sie es in unserem Shop.

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.