Icelandair: Neue Destinationen in Nordamerika ab Sommer 2017

10. Januar 2017


Icelandair stockt seine Kapazitäten auf: Deutschland und die Schweiz werden im neuen Sommerflugplan ab Mai 2017 mit drei zusätzlichen Flügen bedient. Bis Oktober 2017 setzt die isländische Fluggesellschaft zukünftig außerdem nach Frankfurt und Zürich die neue Boeing 767 mit größerem Platzkontingent ein. Und auch die Zahl der Fernreisedestinationen wird im nächsten Sommer weiter erhöht: In den USA werden zusätzlich zu den bestehenden 16 Zielen dann auch Tampa in Florida und Philadelphia angeflogen.

Mit dem Sommerflugplan 2017 wird die isländische Fluggesellschaft der ungebrochenen Nachfrage nach Reisen auf die Insel aus Feuer und Eis gerecht: Von Hamburg aus wird Island ab Ende März 2017 mit zwei zusätzlichen Flügen dann sechs Mal pro Woche bedient. Darüber hinaus fliegt Icelandair wie gehabt ab München bis zu elf Mal pro Woche sowie ab Frankfurt bis zu zehn Mal pro Woche nach Island – mit direkten Umsteigeverbindungen in die USA und nach Kanada. Auch die Schweizer Destinationen Genf und Zürich stehen wieder auf dem Flugplan. Nach Genf geht es in den Sommermonaten statt wie im vergangenen Jahr vier Mal zukünftig fünf Mal wöchentlich. Reisende ab Zürich genießen im kommenden Sommer nicht nur insgesamt sieben Flüge pro Woche, sondern auch den Komfort der neuen Boeing 767 mit größerem Platzkontingent. Nach Frankfurt wird die größere Maschine, die erst seit 2016 zur Icelandair Flotte zählt, von Mai bis Oktober vier Mal wöchentlich eingesetzt.

Mercedes Benz AMG Winter Sporting Driving Academy erstmals am Lake Winnipeg in Manitoba

12. Januar 2017

Die exklusive AMG Winter Sporting Driving Academy von Mercedes Benz findet in diesem Winter erstmals auch am Lake Winnipeg im kanadischen Manitoba statt. Bisher konnten sportbegeisterte Fahrer die winterlichen Fahrübungen mit den Performance-Fahrzeugen von Mercedes-AMG ausschließlich über die harten Pisten aus Eis und Schnee im nordschwedischen Lappland absolvieren.

An ausgewählten Terminen im Januar und Februar 2017 können die Teilnehmer des dreitägigen Programms sich nun auch den Herausforderungen der eisigen Oberfläche des zugefrorenen Lake Winnipeg nahe des Küstenstädtchens Gimli stellen und ihre Fahrtechnik im Rahmen verschiedener Trainingsmodule verbessern. Kaum ein Ort könnte hierfür geeigneter sein als Manitoba, denn bei klirrend kalten Minustemperaturen sind die mehr als 100.000 Seen und Flüsse der Provinz – darunter der riesige Lake Winnipeg – im Winter mit einer dicken Eisschicht bedeckt, während die Landschaft unter einer mächtigen Schneedecke versinkt.

Der Weg ist das Ziel: Kanada eröffnet den längsten Trail der Welt

10. Januar 2017

Auf 24.000 Kilometern können Abenteurer von Küste zu Küste wandern, radeln oder paddeln

Pünktlich zum 150. Geburtstag in 2017 komplettiert Kanada den längsten Trail der Welt. Damit bieten sich Entdeckern neue Wege, das Land zu Fuß, mit dem Fahrrad, zu Pferd oder per Kanu zu bereisen. The Great Trail führt von St. John’s im Osten des Landes bis nach Vancouver Island im Westen und optional auch in den Norden und verbindet insgesamt 15.000 Gemeinden auf über 24.000 Kilometern.

Es begann als kanadischer Traum vor fast 15 Jahren: Entstehen sollte ein Trail von Kanadiern für Kanadier und alle, die die unglaubliche Natur des Landes und die großartigen Outdoor-Abenteuer entdecken wollen. Von Küste zu Küste verbindet der neue Weg alle Provinzen und Territorien und führt durch Städte, Orte, über Land und Wasser. 80 Prozent aller Kanadier leben nur maximal 30 Minuten vom Trail entfernt.

Der Weg ist das Ziel

Selten war diese viel zitierte Weisheit treffender. The Great Trail führt mitten ins kanadische Abenteuer und soll vor allem Platz für nicht-motorisierte Erlebnisse in der Natur wie Wandern, Radfahren, Paddeln, Reiten und Ski-Langlauf bieten. Einzige Ausnahme: Im Winter dürfen auch Schneemobile auf die Strecke. Für Autos sind die Wege nicht zugelassen. Parallel des Weges wurden zum Teil weitere Pfade angelegt, die als Langlaufloipe, Mountainbike-Strecke oder Reitweg nutzbar sind. Neben der Strecke von der Ost- zur Westküste Kanadas führt auch eine Teilstrecke gen Norden in die Northwest-Territories. Auf dieser Strecke muss allerdings ein Wasserfahrzeug, Kanu oder Floß eingesetzt werden. Die zusätzliche Teilstrecke in den Norden ist ein Bonus. Den kompletten Weg und Informationen sowie Teilstrecken zeigt die Karte zum Trail. Mittels App, derzeit für IOS und ab 2017 für Android verfügbar, kann aus den über 500 Einzelpfaden die bevorzugte Strecke gewählt und vermessen werden.

Saskatchewan gewinnt bei den Canadian Tourism Awards

06. Dezember 2016

Gleich zwei Preisträger aus Saskatchewan wurden bei der Preisverleihung der diesjährigen Canadian Tourism Awards am 30. November 2016 in Gatineau, Québec ausgezeichnet. Der von der Aboriginal Tourism Association of Canada gesponserte „National Aboriginal (Indigenous) Cultural Tourism Award“ ging in diesem Jahr an den Wanuskewin Heritage Park nördlich von Saskatoon. Bereits vor mehr als 6.000 Jahren haben sich an diesem Ort die nördlichen Prärieindianer versammelt. Heute laden ihre Nachfahren Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit ein. Bei Tanz-Darbietungen und Storytelling, bei Ausstellungen indianischer Kunst und diversen Mitmach-Programmen gibt es hier authentische First Nations Kultur zum Anfassen. Der Park gehört zu Kanadas National Historic Sites und bemüht sich aktuell um die Anerkennung als UNESCO Weltkulturerbe.

Der zweite Preisträger aus Saskatchewan ist Dan Cardinal, dem als „Gesicht des Sheraton Cavalier Saskatoon Hotels“ die von Tourism HR Canada geförderte Auszeichnung des „Tourism Employee of the Year“ verliehen wurde. Seit mehr als 47 Jahren begrüßt Cardinal die Hotelgäste und kümmert sich um ihre Belange. Als Leiter der Abteilung Gäste-Service zeichnet er sich verantwortlich für alle  Aufgaben eines Concierge. Das Wohl der Gäste steht für ihn stets an erster Stelle und mit Begeisterung gibt er seine Erfahrung und sein Wissen an jüngere Kollegen weiter, für die er Ausbilder und Mentor ist.

Leseprobe

download_leseprobe

360° medienshop

Kanada, Australien, Neuseeland: Bücher, Kalender, DVDs und 360°-Einzelhefte bestellen Sie in unserem neuen Shop!

Leserfoto-Kalender Kanada 2018

Bestellen Sie den Leserfoto-Kalender 2018 (Format: 500 mm x 350 mm, Ansicht aller Kalenderblätter und Bestellmöglichkeit hier) zum Preis von 24,95 €, innerhalb Deutschlands keine zusätzlichen Versandkosten, andere Länder jeweils 3,00 € zusätzlich. Versand risikolos mit beigelegter Rechnung!

Blockhaus in der Einsamkeit

E-Book "Ein Blockhaus in der Einsamkeit - Kanadas Wildnis als Lebensweg" für 9,99 € ab sofort u.a. hier erhältlich.

Als gedrucktes Exemplar (16,95 €) erhalten Sie es in unserem Shop.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren 360° Faszination Kanada Aktuell Newsletter an! Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie regelmäßig interessante Berichte, News, Bilder und mehr aus Kanada.

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.