Finanziell unabhängig in Kanada

21. Juni 2016

 

Urlaub in Kanada: Bezahlen und Geld abheben im Land des Ahorns

Es ist für viele Menschen ein Traumreiseland: der große weiße Norden namens Kanada. Das zweitgrößte Land der Erde hat vor allem landschaftlich eine Fülle einmalig schöner Eindrücke zu bieten. Hinzu kommen interessante Städte wie Toronto, Montréal und Vancouver. Eine Frage, die sich in diesem Zusammenhang immer wieder ergibt, ist das Bezahlen in Kanada. Sollte Geld direkt getauscht, am Automaten abgehoben oder alles gleich per Kreditkarte bezahlt werden?

Oft nur einmal im Leben

Eine Reise nach Kanada geht durchaus ins Geld. Neben den Flugkosten fallen auch innerhalb des weitläufigen Landes viele Ausgaben für das Reisen an. Denn schließlich fahren nicht alle Urlauber mehrfach nach Kanada. Entsprechend wird versucht, möglichst viel vom Land während der Reise mitzubekommen - und mitzunehmen. Denn gerade in Kanada gibt es eine Vielzahl interessanter Erinnerungsstücke und Mitbringsel einzukaufen. Vor allem die heute noch ausgeübten Künste und Handwerkstechniken der Ureinwohner stehen bei Touristen hoch im Kurs. Da die entsprechenden Erzeugnisse in mühseliger und langer Arbeit handgefertigt sind, haben sie einen entsprechenden Preis.

Neben dem Kunsthandwerk der Inuit und First Nations sind es vor allem Lebensmittel wie Ahornsirup und Lachs, was gerade von Deutschen am Liebsten aus Kanada mit nachhause genommen wird. Nicht immer sind dabei die Beträge so hoch, dass sich das Zücken der Kreditkarte lohnt. Doch wie verhält es sich damit, in Kanada an Bargeld zu gelangen?

Per Karte abheben einfacher als umtauschen

Das direkte Umtauschen von Euros in Kanadische Dollar dürfte inzwischen die absolute Ausnahme bilden. Denn die wenigsten Menschen reisen gerne mit viel Bargeld ins Ausland. Bequemer ist es, kanadisches Geld per Karte vom Konto in Deutschland abzuheben. Hier können jedoch Gebühren anfallen, die je nach Kreditinstitut unterschiedlich hoch ausfallen können.

Zudem gibt es Unterschiede beim Maximalbetrag, der sich im Ausland auszahlen lässt. Bevor die Reise nach Kanada angetreten wird, ist es also von Vorteil sich über die Unterschiedlichen Konditionen der Kreditinstitute zu informieren. Netzsieger.de bietet hierfür einen vorteilhaften Kreditkartenvergleich an.

 

Die oben platzierten

  • „comdirect Kreditkarte“
  • „DKB Kreditkarte“ und
  • „Barclaycard Kreditkarte“

sind mit Auslandsabhebungskosten von 0% besonders für den Urlaub geeignet. Neben Kreditkarten werden in Kanada in der Regel auch Direct Debit Cards wie Maestro und Cirrus akzeptiert, die umgangssprachlich in Deutschland weiterhin als EC-Karten bekannt sind. Wer dagegen lieber Bargeld eintauschen möchte, sollte dies aufgrund der besseren Kurse in Kanada selbst tun. Hier ist zu beachten, dass die in den Wechselstuben am Flughafen angebotenen Kurse in der Regel schlechter sind als bei den Banken. Außerdem sollte man sich vor dem Umtausch über die anfallenden Gebühren erkundigen. Hinzu kommen noch weitere Tipps, die beachtet werden sollten.

Leseprobe

download_leseprobe

360° medienshop

Kanada, Australien, Neuseeland: Bücher, Kalender, DVDs und 360°-Einzelhefte bestellen Sie in unserem neuen Shop!

Leserfoto-Kalender Kanada 2018

Bestellen Sie den Leserfoto-Kalender 2018 (Format: 500 mm x 350 mm, Ansicht aller Kalenderblätter und Bestellmöglichkeit hier) zum Preis von 24,95 €, innerhalb Deutschlands keine zusätzlichen Versandkosten, andere Länder jeweils 3,00 € zusätzlich. Versand risikolos mit beigelegter Rechnung!

Blockhaus in der Einsamkeit

E-Book "Ein Blockhaus in der Einsamkeit - Kanadas Wildnis als Lebensweg" für 9,99 € ab sofort u.a. hier erhältlich.

Als gedrucktes Exemplar (16,95 €) erhalten Sie es in unserem Shop.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren 360° Faszination Kanada Aktuell Newsletter an! Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie regelmäßig interessante Berichte, News, Bilder und mehr aus Kanada.

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.